FORM>

inHard | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

CALIFORNIA TRANSIT AUTHORITY
Die Tracks haben wir praktisch im Live-Verfahren eingespieltt!

Mit der CALIFORNIA TRANSIT AUTHORITY meldet sich Ex-Chicago-Schlagzeuger DANNY SERAPHINE in der Musikszene zurück. Im Gepäck hat er die neue CD „Full Circle“. Auf dem Spielplan steht groovender Fusion-Jazzrock, inklusive Neuauflagen von Chicago-Hits wie „I’m A Man“ und „25 Or 6 To 4“. inHard hatte die Gelegenheit zu einem Interview...

inHard: Danny, bis zum Jahre 1990 warst du langjähriger Drummer bei „Chicago“. Nun hast du mit deiner neuen Gruppe California Transit Authority (kurz: CTA) nach längerer Pause ein unglaublich dynamisches und vielschichtiges Comeback-Album eingespielt. Wie sind deine GefĂĽhle?

Danny Seraphine: Ich bin sehr glĂĽcklich, die Gelegenheit bekommen zu haben, mit solch hochkarätigen Musikern arbeiten zu dĂĽrfen. Die Band erinnert mich sehr  an das Ursprungs-Line-Up der „Chicago Transit Authority“. AuĂźerdem bin ich sehr froh darĂĽber, dass wir einige StĂĽcke von Chicago neu einspielen konnten.

inHard: Wie kam es 1990 eigentlich zu deinem Ausstieg bei Chicago? Gab es dafĂĽr spezielle GrĂĽnde?

Danny Seraphine: Das war damals das Ergebnis eines Machtspiels von Bill Champlin und Jason Sheff. Aber letztlich mussten die anderen  Bandmitglieder auch dafĂĽr stimmen. Insofern war mein Rauskick damals eine Entscheidung, die die ganze Gruppe getragen hat.

inHard: Was kannst du mir denn über das neue Album „Full Circle“ erzählen?

Danny Seraphine: Nun, die Scheibe hat die Energie und die Integrität der originalen CTA. Das Ăśberarbeiten der frĂĽhen Chicago Hits hat mir groĂźen SpaĂź gemacht. Dazu gibt es noch einige meiner Lieblings-AlbumstĂĽcke. Ich hoffe und glaube, dass das deutsche und europäische Publikum diese CD mögen wird, weil ich wirklich stolz darauf bin.

inHard: Wie lange haben sich die Arbeiten an dem Album denn hingezogen?

Danny Seraphine: Alles in allem etwa rund ein Jahr.

inHard: Erzähl’ mir doch bitte etwas über die eigentliche Studioarbeit!

Danny Seraphine: Die Aufnahmen fanden in einem Studio namens „Green Room“ im kalifornischen Van Nuys, besser als das „Valley“ bekannt, statt. Die einzelnen Tracks haben wir praktisch im Live-Verfahren eingespielt. Für die Aufnahme und den Mix war Studioinhaber Marc Greene verantwortlich.

inHard: Wie hast du denn die großartigen Musiker für das „CTA“-Projekt gefunden, speziell Sänger Larry Braggs (von Tower Of Power) und Gitarrist Marc Bonilla?

Danny Seraphine: Ich habe Marc bei einer Jamsession im Hause meines Freundes Gregg Bissonette das erste Mal getroffen. Es gab von Anfang an eine starke musikalische Verbindung zwischen uns, die wir verfolgen und ausbauen mussten. Etwa zur gleichen Zeit trafen wir Larry an einem Geldautomaten in Phoenix, Arizona. Er konnte aus dem Stehgreif „I’m A Man“ und „25 or 6 To 4“ singen, was uns dermaßen beeindruckte, dass wir ihn baten, sich CTA anzuschließen.

inHard: Habt ihr die neuen Songs alle in Sechser-Konstellation eingespielt oder gab es noch andere Gastmusiker?

Danny Seraphine: Es gab tatsächlich noch einige zusätzliche Gastmusiker, die zum Gelingen der CD beigetragen haben. Sheila E., Alex Acuna und Keith Emerson sind auf „I’m A Man“ zu hören und eine Weltklasse-Performance von einem unbekannten Sänger namens Wes Quave auf „Several Thousand“.

inHard: Wie würdest du denn den Sound auf „Full Circle“ beschreiben?

Danny Seraphine: „Chicago auf Steroiden“ hat mal jemand unseren Sound beschrieben, das finde ich ganz passend!

inHard: Du hast die CD deinem alten und leider viel zu frĂĽh verstorbenen Chicago-Kollegen Terry Kath gewidmet?

Danny Seraphine: Ja, das ist richtig. Terry hat mich in meiner Karriere als Profidrummer am meisten beeindruckt... als Freund, Mensch und Musiker. Mit seinem Gitarrenspiel war er die eigentliche Seele von Chicago. Ich hab’ ihm auf dem Album mit den StĂĽcken â€žIntroduction“ und „Mississippi Delta Blues“ den verdienten Tribut gezollt. Terry zählt fĂĽr mich zu den fĂĽnf besten Gitarristen aller Zeiten.

inHard: Was sind deine Pläne für die nächste Zeit?

Danny Seraphine: Ich will noch vor Jahresende mit den Vorbereitungen fĂĽr eine neue CD beginnen. Davor gibt es natĂĽrlich noch eine Menge Konzertauftritte.

inHard: Auch in Deutschland?

Danny Seraphine: Ja, wir werden am 13. und 15. August  in Deutschland unterwegs sein. Darauf freue ich mich schon sehr. Ich hoffe, dass den deutschen Fans der Sound und das Konzept unserer neuen CD gefällt.

Rainer Guérich
CD. Full Circle (7hard/H’Art)

www.ctatheband.com
 

inHard | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2008 www.inhard.de alle Rechte vorbehalten