FORM>

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

NoRMAhl JoNG’R

Die Punkband NoRMAhl feierte im vergangenen Jahr ihr 30-jĂ€hriges BandjubilĂ€um mit dem autobiographischen Kinofilm „JoNG’R“. Da der sehenswerte Streifen nun auch als DVD mit Bonus-CD veröffentlicht wird, unterhielt sich inHard mit Gitarrist MICK SCHEUERLE.

inHard: Im vergangenen Jahr ist unter dem Namen „JoNG‘R“ ein Spielfilm entstanden, der die GrĂŒndungsgeschichte eurer Band zum Inhalt hat und in dem es um das LebensgefĂŒhl eines „Punk“ in einer kleinen schwĂ€bischen Stadt Ende der spĂ€ten 1970er Jahre geht. Wie kam es denn zu diesem fĂŒr eine Punkband doch recht ungewöhnlichen Filmprojekt?

MICK: Es war vermutlich auch wieder Alkohol im Spiel...

inHard: Ihr habt als Bandmitglieder natĂŒrlich auch persönlich in dem Film mitgewirkt, allerdings habt ihr euch nicht selbst, sondern eure VĂ€ter gespielt. Was war denn das fĂŒr ein GefĂŒhl, so ganz im ungewohnten Rollentausch?

MICK: Wir sind doch jetzt auch schon Ă€lter, so ungewöhnlich ist das nicht. Außerdem hilft es, dass wir uns selbst nicht so ernst nehmen.

inHard: Ich könnte mir vorstellen, dass so ein Filmstreifen auch in einer Low-Budget-Produktion noch ‘ne Menge Geld kostet. Wie habt ihr denn die Finanzierung gestemmt, und wie lange haben die Dreharbeiten denn gedauert?

MICK: Wir haben unsere Gagen fleißig gespart.

inHard: Der Film „JoNG‘R“ erscheint nun als DVD mit zusĂ€tzlicher CD. Handelt es sich bei der CD quasi um eine Best Of eurer grĂ¶ĂŸten Hits oder was ist da drauf?

MICK: Nein, es handelt sich um den Soundtrack des Films. Wir haben ein paar neue Sachen fĂŒr den Film gemacht, ansonsten hat der Regisseur Sandro Lang noch einige Ă€ltere Titel fĂŒr den Film ausgewĂ€hlt- insgesamt eine interessante Mischung!

inHard: Welche Musik hört ihr eigentlich privat, wenn ihr mal nicht ins Kino geht oder auf der BĂŒhne steht?

MICK: Bei der Frage kriegst Du von 4 Leuten 5 verschiedene Antworten. Das geht von Django Reinhardt bis HĂŒsker DĂŒ, von AC/DC bis Kiss und natĂŒrlich ab und an auch noch die ganzen alten Punk-Klamotten. Wir versuchen aber auch schon aktuelle Sachen zu hören. Das geht mittlerweile sehr gut, da wir ja jetzt ‘nen Tourbus haben, in dem es auch ‘ne Video- und Surround-Anlage gibt. Wenn wir unterwegs sind, ist es natĂŒrlich auch immer wieder interessant, die ganzen anderen Bands zu hören, mit denen wir auf den diversen Festivals auftreten.

inHard: Welche AktivitÀten stehen mit NoRMAhl demnÀchst denn noch so an (Tour o.À.)?

MICK: Auf Tour sind wir ja eigentlich stĂ€ndig, was fĂŒr ‘ne Punkband auch ganz wichtig ist. Im nĂ€chsten Jahr wollen wir dann aber auch wieder ein neues Album in Angriff nehmen.

inHard: Noch eine Botschaft an eure Fans?

MICK: Have Fun! Stay Rebel!

Rainer Guerich

CD+CD/DVD: JoNG’R (7Hard/H’Art)
www.normahl.de

  

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2010 www.inhard.de alle Rechte vorbehalten