Home | www.inhard.de - alles,was Krach macht!

inHard | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

RHAPSOY
Hollywood Metal

Die italienische Bombast-Speed Combo Nr. 1 meldet sich mit einem neuen Album zurĂĽck. inHard sprach mit ALEX STARPOLI...

inHard: Wann habt ihr begonnen mit dem Schreiben der “The Dark Secret”-Story? Wieviele Alben soll sie umfassen ?

 Alex: Den genauen Beginn kann ich dir gar nicht mehr sagen. Zuerst wollten wir ja ein sehr hartes Album machen, das wir fĂĽr uns das „schwarze Album“ nannten. Es wäre ziemlich weit vom bisherigen Rhapsody-Sound gewesen und auch inhaltlich völlig anders. Es geht dabei um Kriege bzw. Kriegserzählungen, die teilweise auf wahren Begebenheiten beruhen. Wann wir dieses Projekt angehen, kann ich aber zur Zeit nicht sagen, die nächsten Jahre gehören dieser neuen Story. Sie wird voraussichtlich 3 oder 4 Alben umfassen, bisher steht nur der grobe Rahmen, daher sind noch Schwankungen möglich...

inHard: Leider lag meiner Promo-CD kein Info bei, vermutlich wart ihr wieder in den „Gate-Studios“ in Wolfsburg, oder ?

Alex: Ja, das stimmt. Allerdings waren wir auch noch in Tschechien in einem Studio, um das Orchester aufzunehmen sowie in London für Christopher Lee’s Erzählparts. Dazu kam noch das Mastering in Holland, das hat die Aufnahmen immer etwas verzögert.

inHard: Stichwort Christopher Lee. War es schwierig, einen solchen Weltstar zu kontaktieren und zu ĂĽberzeugen ?

Alex: Es ging eigentlich recht gut. Man muss bedenken, dass dieser Mann etwa 340 Tage im Jahr in irgendeiner Arbeit steckt, daher klappte es recht gut. Mehr Angst hatten wir, dass er keinen Zugang zu uns bzw. unserer Musik bekommt, dann wäre die Sache gescheitert. Glücklicherweise hat es hingehauen. Er mochte die Musik, und es war sehr angenehm und lehrreich, ihn zu treffen. Er ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit und hat eine unglaubliche Professionalität.

inHard: Und wie teuer ist so ein Weltstar ?

Alex: Er hat natĂĽrlich seinen Preis, keine Frage (lacht). Aber die Möglichkeit, seine Stimme fĂĽr diese neue Rhapsody-Sage zu haben, ist unglaublich. Ich denke, das ist schlicht unbezahlbar. Wir hoffen zwar natĂĽrlich auch dadurch neue Fangruppen anzusprechen, aber das alleine ist es wirklich nicht. Lucca und ich sind groĂźe „Herr der Ringe“-Fans. Als wir ihn als Saruman gesehen bzw. seine Stimme hörten, dachten wir: „ Woh das wär’s“ (lacht). Um so schöner, dass es dann auch tatsächlich hingehauen hat.    

inHard: Sind Sascha Paeth und Miro wieder die Produzenten ? Wer mixte die Scheibe?

Alex: Zuerst produzierten Lucca und ich das Album, wobei Sascha als Co-Producer zur Seite stand. Er ist aber für den Mix zuständig.

inHard: Wenn ich die neue CD höre, denke ich mehr an einen Soundtrack als an ein Metal-Album. Wie siehst du es ?

Alex: Da kann und muss ich dir teilweise zustimmen. Dieses Mal wirkt es etwas zweigeteilt. Auf der einen Seite das Orchester, auf der anderen die Band und der Metal-Sound. Dennoch denke ich, dass wir sowohl Metal-Fans als auch Liebhaber von Soundtracks zusammenführen können. Das ist es auch, was wir wollen. Wir wollten ja schon immer „Hollywood-Metal“ herausbringen. Dieses Mal sind wir dem am nächsten gekommen.

inHard: Auf eurer Hompage war „Symphony ... Pt. 1“ für lange Zeit das beliebteste Album der Band. Ist dies ein Grund, dass jetzt Teil 2 erscheint ?

Alex: Nein, das hat damit eigentlich nichts zu tun. Die neue Platte knüpft nur Storymäßig daran an, deshalb ist der Titel gleich. Es ist aber schön, das du schon früher auf unserer Homepage warst, denn das Voting ist schon lange abgeschlossen. Ich freue mich, wenn sich jemand auch dafür interessiert, was wir machen, wenn nicht gerade ein neues Album oder eine Tour ansteht.

inHard: Ich glaube Track Nr. 10 ist in italienisch. Welche Aussage hat der Song?

Alex: Da liegst du richtig. Auf der EP ist der Song „Guardians Of Destiny“, und hier ist er in italienisch und heiĂźt „Guardiani“. FĂĽr Fabio ist es natĂĽrlich viel leichter, in italienisch zu singen, deshalb haben wir ihn fĂĽr die CD in italienisch aufgenommen. Inhaltlich möchte ich ihn nicht aus der Story gelöst wissen, nicht dass es zu einer falschen Interpretation kommt. Aber unsere Texte sind Fantasy-mäßig, d. h. wir haben keine sozialen oder politschen Inhalte in den Songs.

inHard: Zum neuen Album wird es bestimmt wieder eine Tour geben oder ? Gibt es schon konkrete Pläne über Länder oder Vorgruppen ?

Alex: NatĂĽrlich wollen wir wieder auf Tour gehen, um das Album zu promoten. Es erscheint erst Ende September, was uns noch etwas Zeit fĂĽr die Planungen lässt. Daher kann ich ĂĽber Länder oder Vorgruppen noch nichts  Genaues sagen. Nächstes Jahr wollen wir gerne ein paar Open-Airs spielen, um auch die Menschen zu erreichen, die wir mit unseren Shows sonst nicht haben...

Christian Kissel
CD: Symphony Of The Enchanted II (Steamhammer/SPV)

http://www.mightyrhapsody.com

 

inHard | Bei FuĂźenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2004 www.inhard.de alle Rechte vorbehalten