FORM>

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | eMail

SANCHEZ
Melodischer Hardrock fĂŒr die Party

Freunde des melodischen Hardrocks können sich diesen Monat  ĂŒber das neue Album der schwedischen SANCHEZ freuen. Die Band um SĂ€nger, Namensgeber und Mastermind JOSE SANCHEZ (Ex-Empire Saint) hat mit „Run The Streets“ eine knackige Rockgranate am Start. inHard hatte die Gelegenheit zu einem Interview...

inHard: Was kannst du mir denn so alles ĂŒber eure letzten AktivitĂ€ten erzĂ€hlen?

Jose Sanchez: Nun, wir haben verdammt hart im Studio gearbeitet. Als wir das Album schließlich fertig hatten, waren wir ziemlich ausgepowert. Aber das ist ja normal, wenn du als Musiker dein Bestes gibst und alles aus dir heraus holst. Zwischenzeitlich sind wir aber wieder fleißig am Proben. Permanentes Jamming schweißt eine Band zusammen und ist insbesondere auch fĂŒr die Livekonzerte extrem wichtig...

inHard: Was war euch bei der Einspielung der Songs auf „Run The Streets“ besonders wichtig? Wie ist die musikalische Ausrichtung der Platte?

Jose Sanchez: Vom Sound her wollten wir an das erste Sanchez-Album anknĂŒpfen, aber es sollten auf „Run The Streets“ auch moderne EinflĂŒsse spĂŒrbar sein. Das Fundament unserer Songs bildet aber zweifellos riffbetonter 80er Jahre Hardrock, den wir mit etwas hĂ€rterem Stoff zusĂ€tzlich aufgepeppt haben.

inHard: Wie lange habt ihr denn an der neuen CD insgesamt gearbeitet?

Jose Sanchez: Eindeutig viel zu lange... ha ha ha. Aber im Ernst: etwa anderthalb Jahre. Das mag zwar eine ziemlich lange Zeit sein, aber es hat sich gelohnt. Wir sind mit unserer neuen CD sehr zufrieden!

inHard: Welche Erinnerungen hast du an die Zeit im Studio?

Jose Sanchez: Es war eine verdammt tolle Zeit, denn wir haben so gut wie alles selbst gemacht und konnten uns dafĂŒr auch alle Zeit nehmen, die wir brauchten. Wir haben das komplette Album in unserem eigenen Studio aufgenommen und es dort auch gemischt und gemastered. Durch diese Vorgehensweise war es möglich, dass jedes Bandmitglied zu jedem Punkt des Entstehungsprozesses seine Ideen einbringen konnte. Wir konnten also sehr flexibel auf Änderungen reagieren und so das Beste aus den einzelnen Songs herausholen!

inHard: Um was geht es in euren Songs?

Jose Sanchez: Im Großen und Ganzen geht es darum, Spaß zu haben, eine Party zu feiern und mit seinen Freunden abzuhĂ€ngen. Ganz wie in den 80iger Jahren, als man aus dem Feiern gar nicht mehr heraus kam...

inHard: Wie wĂŒrdest du euren Sound denn selbst beschreiben?

Jose Sanchez: Ich denke, dass wir mit den 10 Songs unseres neuen Albums unseren eigenen Sound gefunden haben. NatĂŒrlich kann man, wenn man genauer hinhört, auch eine Vielzahl von Bands heraushören, denen wir unsere Referenz erweisen: Mötley CrĂŒe, Firehouse, Dokken u.a.

inHard: Hast du denn auch bestimmte Lieblingssongs auf der Scheibe?

Jose Sanchez: Es ist verdammt schwer, einen besonderen Favoriten auf dem Album auszumachen. Obwohl, „Girls“ ist eine Nummer, die ich sehr gerne mag. In dem StĂŒck geht es darum, Party zu machen und mit seinen Kumpels abzuhĂ€ngen. Das TitelstĂŒck „Run The Streets“ mag ich auch sehr, da es einen sehr starken Singalong Refrain hat.

inHard: Welche PlĂ€ne habt ihr fĂŒr die nĂ€chste Zukunft?

Jose Sanchez: Wir warten ganz gespannt auf den bevorstehenden Release unseres Albums und hoffen, dass wir demnĂ€chst in Europa auf Tour sein werden. Und auf unsere deutschen Fans freuen wir uns natĂŒrlich ganz besonders und möchten euch sagen: „Be patient, we’ll be over to rock your asses off!!!“

Rainer Guérich
CD: Run The Streets (7Hard/New Music Distribution)

www.myspace.com/sanchezkicks
 

 

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | eMail
© 2011 www.inhard.de alle Rechte vorbehalten