Home | www.inhard.de - alles,was Krach macht!

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail

SPIRITUAL BEGGARS
DĂ€monische Hardrock-Jam

Die SPIRITUAL BEGGARS machen schon seit vielen Jahren handgemachte Rockmusik im besten Sinne: Fiebrige Gitarrenriffs, 70er Jahre Zitate, durchdachte Arrangements. Gitarrist, BandgrĂŒnder und Mastermind MICHAEL AMOTT (Gitarre) erklĂ€rt mit stolzer Brust: „‘Demons’ ist genau das Album, das du in deinem Leben bisher vermisst hast!“

inHard: Die Songs auf eurem Album klingen unheimlich lebendig und entwickeln ein sehr dynamisches Eigenleben!

Michael Amott: Das ist nicht unbeabsichtigt. Wir haben die Songs in einem Rutsch wÀhrend 10 Studiotagen eingespielt. Es war ganz wie in alten Tagen: Wir haben uns in einem Raum in einem Halbkreis um die Drums versammelt und losgejammt, was das Zeug hÀlt!

inHard: Wie habt ihr euren oldfashioned Sound (im besten Sinne) denn erzeugt?

Michael Amott: Wir haben alles analog aufgenommen, um einen warmen und fetten Sound hinzubekommen. Das wĂ€re mit Pro-Tools und Digital Recorder nicht möglich gewesen. Ich bin allerdings kein eingeschworener Analog Freak, sondern liebe es einfach nur, wenn es gut klingt. Mit allen möglichen alten „Pedalen“, RöhrenverstĂ€rkern, alten BĂ€ndern und Phasern kann man enorm viel machen...

inHard: Was kannst du mir ĂŒber die Texte erzĂ€hlen?

Michael Amott: „Demons“ ist kein Konzeptalbum, aber irgendwie gibt es schon einen roten Faden, der sich durch die einzelnen StĂŒcke zieht. Viele Songs handeln von den „persönlichen DĂ€monen“, die jeder in sich hat, und wie jemand mit ihnen verhandelt. Deshalb trĂ€gt die Platte auch den Titel „Demons“.

inHard: JB, euer Neuzugang am Mikro, ist ein echter Bringer. Wie hast du ihn entdeckt?

Michael Amott: Ja, er hat ‘ne klasse Stimme! Er kommt aus Stockholm, wo ich ihn im Jahre 2000 wĂ€hrend unserer Spiritual Beggars-Tour das erste Mal getroffen habe. Er hat mir dann anschließend ein Demo von seiner Band geschickt, wobei mich seine Stimme nachhaltig beeindruckt hat. Als wir dann wenig spĂ€ter auf der Suche nach einem neuen SĂ€nger waren, hab’ ich mich an ihn erinnert und ihn angerufen. Es hat sofort alles gepasst. Ich liebe es, fĂŒr seinen ganz persönlichen Gesangsstil Songs zu schreiben. Er ist ein echter Gewinn fĂŒr die Band!

inHard: Bassist Sharlee D’Angelo (neu am Bass) kennst du ja wohl von Arch Enemy. Ist er jetzt auch festes Bandmitglied?

Michael Amott: Ich hoffe es sehr! Sharlee war fĂŒr dieses Album die ideale Besetzung am Bass. Seine Monstertunes sind unschlagbar!

inHard: Hast du dir auch schon einen Lieblingstrack auf dem neuen Album auserkoren?

Michael Amott: Das ist definitiv „One Man Army“. Die psychedelische AtmosphĂ€re mit dem großartigen Hook gefĂ€llt mir sehr. Wir sind gerade von unserer Japan-Tour zurĂŒckgekehrt und haben diese Nummer in unserem BĂŒhnenset gespielt. Ich kann dir nur sagen: Live ist dieses StĂŒck der totale Killer!

Rainer Guérich
CD: Demons (Insideout Music/SPV)

inHard | Bei Fußenkreuz 11 | D-66806 Ensdorf | Germany | Phone: ++49 6831-5095-30 | Fax: ++49 6831-5095-32 | eMail
© 2005 www.inhard.de alle Rechte vorbehalten